Kies een andere taal:

Häufig gestellte Fragen

Verbindungsschalter

Das Stromnetz besteht aus 3 Drähten: Masse (grün / gelb), Phase (braun) und Neutralleiter (blau).
Der Standardmotor hat 4 Drähte; Erde (grün / gelb), Null (blau), schwarz und braun.
In der Schaltung können die Erde (grün / gelb) des Netzwerks und des Motors miteinander verbunden werden (grün / gelb auf grün / gelb) und das Gleiche gilt für die Null (blau) des Netzwerks und des Motors (blau auf blau). Durch Umschalten der Phase (braun) des Netzwerks auf das Braun oder Schwarz des Motors dreht sich der Motor nach links oder rechts.

Die Fernbedienung reagiert nicht auf den Motor

Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Fernbedienung haben (für graue bidirektionale Motoren immer Version DD) und ob sich die DD-Version im richtigen Modus befindet. Monidirektionale rote Funkmotoren in Modus 1, bidirektionale graue Motoren in Modus 2.
Informationen zum Ändern des Modus finden Sie im Video und im Handbuch.
DC-XX-Sender sind immer für einseitige Motoren geeignet. Diese funktionieren niemals mit bidirektionalen Motoren.

Endpositionen können nicht gesetzt oder geändert werden

Die DD-Fernbedienungen können in den Sicherheitsmodus versetzt oder in diesen versetzt werden. Sie können ein- oder aussteigen, indem Sie die Stopp-Taste (-) etwa 15 Sekunden lang drücken. Auf dem Display erscheint dann ein U (entsperrt) oder ein L (gesperrt).

Die Endpositionen ändern den elektronischen Motor des Monorichtungsprotokolls

Wenn eine Endposition geändert werden muss, müssen die oberen und unteren Positionen erneut eingestellt werden. Dazu muss das Produkt zuerst von P2 UP P2 in den Programmiermodus versetzt werden, dann muss das Produkt mit UP in die oberste Position gebracht werden. Diese Position wird durch Drücken und Halten der STOP-Taste (-) bestätigt, bis sich das Produkt bewegt.
Dann wird DOWN in die untere Position bewegt und diese Position wird durch Gedrückthalten der STOP-Taste (-) festgelegt, bis sich das Produkt bewegt.

Endpositionen ändern den elektronischen Motor des bidirektionalen Protokolls

Mit dem bidirektionalen Motor kann jede Endposition individuell eingestellt werden. Bewegen Sie sich für die untere Position in diese Position und drücken Sie gleichzeitig ca. 6 Sekunden lang STOP und DOWN, bis sich das Produkt bewegt. Bewegen Sie sich dann in die richtige Position und drücken Sie gleichzeitig erneut STOP und DOWN, bis sich das Produkt bewegt.
Dies ist genau das gleiche für die obere Position, aber verwenden Sie die Tasten STOP und UP.

Der Brel-Home-Hub ist nicht aktiviert

Bei der erstmaligen Installation des Brel Home-Hubs DD-1554 oder DD-7002B erstellt der Hub ein eigenes Brel-Netzwerk. Dies sollte dann mit dem Telefon und dem Hub gekoppelt werden. Manchmal ist das lokale (Heim-) WLAN-Netzwerk jedoch stärker und das Brel-Netzwerk wird außer Kraft gesetzt.
Sie können dies verhindern, indem Sie in den Einstellungen des Telefons Einstellungen / WLAN / das lokale WLAN-Netzwerk auswählen und darauf klicken und dann "Automatisch verbinden" deaktivieren. Nachdem der Hub installiert wurde, kann er zurückgesetzt werden.